Team

Bei unserer Arbeit sind oft SchamanInnen als MitarbeiterInnen oder AssistentInnen dabei, die alle schon viele Jahre den schamanischen Weg gehen. Sie unterstützen die Arbeit in den Seminaren und bei Heiltagen. 
Diese Möglichkeit schamanischer Mitarbeit ist auch ein integraler Bestandteil unsere Aus- und Fortbildungen.

Bei folgenden Seminare 2019 findet eine Zusammenarbeit mit anderen SeminarleiterInnen statt.

Ursa Weber -> Pflanzenwissen

Sina Lucia Kottmann -> Auf wildsanften Pfaden der Kraft. Ein schamanischer Retreat-Zyklus für Frauen, Eine initiatorische Reise durch die elementaren Kräfte des Lebens.Eine initiatorische Reise durch die elementaren Kräfte des Lebens.

Stefanie Fuchs -> Der Weg der Heldin

Frank Halbach -> Die Söhne des Weltenbaums

Rolf Tensfeldt -> Schwitzhütten

Ursa Weber                                                       U2a

Ursa ist eine hervorragende Kennerin der einheimischen Pflanzenwelt. Seit vielen Jahrzehnten beschäftigt sie sich mit allen Ebenen der Pflanzenwirkkräfte - gleich ob mit den materiellen, energetischen, spirituellen und kulturspezifischen Aspekten oder den Heilkräften der Pflanzen.
Ursa bezeichnet sich als Wildpflanzenwanderin. Seit 1999 lebt sie von Monat zu Monat mit unseren einheimischen Wildpflanzen und nützt deren Kraft für ihr Wohlbefinden und Leben.
Ursa´s Wissensweg
:
Krankenpflegerin, Heilerzieherin, Mutter von 4 Kindern, Selbstversorgerleben, Phyto- und Edelsteintherapeuthin, Psychokinesiologie nach Prof. Klinghardt, schamanische Kurse bei Klaus Roggors, Wildnissseminare, Kräuterführungen, mittelalterliche Kinder- und Erwachsenenbildung, alchemistische Lehre nach Paracelsus, Hildegard von Bingen Medizin, Spinnen am Spinnrad. 

All dies führte 2013 zu einer einjährige Wanderung mit dem Rucksack, auf der sie sich nur aus dem Wald ernährte.

 

Sina Lucia KottmannSinaSKottman1

geb. 1977
Kulturanthropologin (PhD in process)
Interkulturelle Trainerin für Management, Fach- und Führungskräfte
Trainerin im Bereich Potentialentfaltung, Persönlichkeits- und Teamentwicklung
für Unternehmen und im privaten Bereich
Natur- und Wildnispädagogin
Heilbegleiterin durch erdnahes indigenes Heilwissen, die Kraft der Elemente und Heilpflanzenexpertise, schamanisch Praktizierende   
Schwitzhüttenleiterin
Kriya Yoga und Surya Yoga Lehrerin

Auf der Suche nach Wurzelkraft und Lebendigkeit durchstreife ich die "Wildnis" im Innen und Außen. Natur, Einfachheit und Präsenz im Jetzt liefern mir dabei den Schlüssel für Erkenntnis und Heilung. Und die Vielfalt unterschiedlicher kultureller Ausdrucksweisen und Zugänge zu den verschiedenen Bereichen des Lebens birgt vielseitige Impulse für mich.
Ich habe 4 Jahre in Südspanien gelebt und geforscht und bin als Kulturanthropologin privat und beruflich weltweit reisend unterwegs.

"Tief verwurzelt hoch hinaus" ist meine Devise. Wie ein starker Baum. Gut geerdet und dabei, im Wissen um meine Herkunft und meine Kraft, nicht starr, sondern beweglich.

Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Phone: 0157 75228063
Homepage: www.erdlust.de

 

Frank Halbach

promovierter Theaterwissenschaftler

tätig als Autor und Regisseur für den Hörfunk , um zu erzählen, was erzählt werden muss. Und dazu gehört, dass wir überall einer beziehungsreichen belebten Welt begegnen können, die wir aber nur schwerlich erfahren, solange wir nicht die Perspektive der „normalen“ Alltagswahrnehmung verändern.

Die Welt, in der ich ein Bild im Geist male, ein Bild, das die Dinge anders zeigt, als meine Augen sie sehen, das ist die Welt, aus der ich meine besten Geschichten bekomme. Und wer will beweisen, dass das nicht auch eine wirkliche Welt ist?
Mit Schamanismus beschäftige ich mich seit mehreren Jahren journalistisch und praktisch. Besonders die Begegnungen mit Schamanen aus einer ununterbrochenen Tradition, wie etwa in Nepal, öffnen einerseits mit erstaunlicher Einfachheit den Perspektivwechsel und fordern andrerseits eine Integrationsleistung: Denn es kann natürlich nicht darum gehen diese Traditionen zu kopieren.
Auf den in unsrer Gesellschaft empfundenen Mangel an Spiritualität bekommt man manchmal ebenso einfache wie fordernde Antworten. Wolf-Dieter Storl zitierte mir in einem Interview den Cheyenne-Medizinmann Elkshoulder: „Ihr habt nichts verloren. Ihr habt noch Tiere, ihr habt Wald, ihr habt Flüsse, ihr habt Berge. Die wissen, fragt sie, die lehren euch wieder die Lieder und Rituale, die ihr braucht.“
Nichts steht geschrieben. Ich erzähle, also bin ich.


Rolf Tensfeldt                   

Rolf1

Tensfeldt leitet seit 1991 Schwitzhütten u.a. in der Tradition der Lakota. Für ihn ist heute dabei wichtig, nicht den Weg der Lakota zu kopieren, sondern die Anbindung an unsere Kultur, die Spiritualität unserer Zeit und die teilnehmenden.
Ein wichtiges Anliegen ist für ihn die Arbeit mit Jungen und Männern. Dabei beschäftige ier sich insbesondere mit der Frage, wie eine Initiation in unserer westlichen Welt für Jungen und Männer möglich ist.

Ausbildung in Integrativer Primärtherapie bei Ingrid Hering und Fortbildung in Körperpsychotherapie bei Volker Knapp-Diederichs. Seit 2001 Zusammenarbeit mit Anita Timpe. Aktuell Seminare zum Thema „Wohn mit meiner Wut?“.


Fon: 0172-6278777


Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Homepage: naturkraftrituale.de

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.