AGB - Allgemeine Geschäftsbedingungen

Gegenstand

Diese AGB regelt die rechtliche Beziehung zwischen dem Veranstalter und dem Teilnehmer eines Seminars.
Veranstalter ist Nikolaus Georg (Klaus) Roggors oder ein von ihm eingesetzter Seminarleiter, im folgenden Veranstalter genannt.
Teilnehmer ist die an einem Seminar teilnehmende Person, im folgenden unabhängig von ihren Geschlecht Teilnehmer genannt.

Gültigkeit der Anmeldung

Die Anmeldung, gleich in welcher Form, ist verbindlich. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. der Veranstalter eines Seminars berücksichtigt die Anmeldungen in der Reihenfolge ihrer Eingänge.

Teilnahmegebühren

Es gelten die zum Zeitpunkt der Anmeldung aktuellen Preise. Diese sind auf dieser Website ersichtlich oder können telefonisch oder per Mail erfragt werden.
Eine Rechnung oder Bescheinigung über die Teilnahmegebühr wird auf Wunsch ausgestellt.
Lösungen für eine ermäßigte Teilnahme im Falle einer finanziell engen Situation lassen sich immer finden.

Stornierung durch den Teilnehmer

Bei einer Abmeldung bis 6 Wochen vor Seminarbeginn ist eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von Euro 50.- zu entrichten. Bei Abmeldung bis zwei Wochen vor Seminarbeginn erhebt der Veranstalter eine Bearbeitungsgebühr von 50 % der Seminargebühr. Bei späterer Abmeldung, auch bei Krankheit oder Nichterscheinen, ist die gesamte Seminargebühr zu entrichten, falls kein Ersatzteilnehmer gefunden wird.

Gesonderte Stornierungsbedingen gelten bei den Fortbildungsgruppen Inside & Outside und Am Seelenfeuer, sowie bei Sonderveranstaltungen, und sind dort beschrieben.

Stornierung durch den Veranstalter

Falls der Veranstalter ein Seminar absagen muss, erhält der Teilnehmer die bezahlte Gebühr in voller Höhe zurück.

Der Veranstalter kann einzelne Teilnehmer auch während des Seminarverlaufs ausschließen, falls diese den Ablauf ernsthaft gefährden. Eine Rückzahlung der Seminargebühr erfolgt in diesem Fall nicht, und weitergehende Ansprüche können in keinem Fall geltend gemacht werden.

Foto- und Videoaufnahmen

Foto-, Video- oder Tonaufzeichnungen durch den Teilnehmer sind ohne Absprache mit dem Veranstalter nicht gestattet und bedürfen der Absprache mit den anderen Teilnehmern. Solche Aufzeichnungen dürfen in keiner Weise veröffentlicht werden.

Die vom Veranstalter gemachten Aufzeichnungen dürfen - in Absprache mit den Teilnehmern - von ihm zu Werbezwecken verwendet werden, sofern dagegen nicht ausdrücklich von einem Teilnehmer widersprochen wurde.

Haftungsausschluß bei Seminarteilnahme

Die Teilnahme an den Kursen findet auf eigene Verantwortung statt. Die Seminarteilnehmer tragen in jedem Fall die Verantwortung für sich, ihre Handlungen und ihre Gesundheit selbst, und sie kommen für verursachte Schäden selbst auf.

Veranstalter und - falls abweichend, Seminarleiter - übernehmen keinerlei Haftung für Schäden an Personen und Sachen. Der Teilnehmer entbindet den Veranstalter, die Seminarleitung und die im Auftrag des Veranstalters handelnden Personen von allen Haftungsansprüchen.
Dies bedeutet auch den Ausschluss der Erstattung von allen Rechtsansprüchen bei allen gesundheitlichen Beeinträchtigungen, die während und nach dem Kursbesuch auftreten. Auf die Möglichkeit schädlicher Einwirkungen von Drogen und Alkohol auf die schamanische Arbeit weist der Veranstalter hiermit hin.

Mit der Anmeldung/Teilnahme an Seminaren versichert der Teilnehmer, dass er an keiner psychischen Erkrankung leidet, die seine Entscheidungsfähigkeit und Selbstverantwortlichkeit beeinträchtigt. Bei Epilepsie und psychischen Erkrankungen, wie z.B. Psychosen, Borderline-Syndrom, Schizophrenie, sowie bei der Einnahme von Psychopharmaka ist auf jeden Fall Rücksprache erforderlich. Für Menschen mit diesen Erkrankungen kann es eine Gefährdung bedeuten, wenn sie selbst schamanisch arbeiten. Da Leiden dieser Art auch ohne Wissen des Teilnehmers latent vorhanden sein und durch die schamanische Arbeit akut werden kann, kann der Veranstalter hierfür keine Verantwortung übernehmen.

Der Veranstalter weist ausdrücklich darauf hin, dass die angebotenen Seminare kein Ersatz für medizinische oder psychiatrische Behandlung sind. Der Teilnehmer bestätigt mit seiner Anmeldung, dass er sich geistig und körperlich gesund fühlt und am Seminar teilnehmen kann.

Dieser Haftungsausschluss ist Teil des Angebots des Veranstalters und der gesamten Website.

Verschiedenes

Zusätzliche Vereinbarungen bedürfen der Schriftform. Sollte eine oder mehrere Bestimmungen dieser AGB ganz oder teilweise rechtsunwirksam sein, so wird dadurch davon die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. An die Stelle der unwirksamen Bestimmungen tritt rückwirkend eine rechtsgültige Regelung, die dem Zweck der gewollten Regelung am nächsten kommt.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.